Daily Life

Wodka aus dem Cognac

30. Juni 2017

Beim Besuch in Le Logis, dem historischen Anwesen von Grey Goose Wodka in Frankreich, empfängt Kellermeister François Thibault mit guter Laune und überrascht mit neuen Wodka-Kreationen seine Gäste

Kulinarische Expertise, Hand in Hand mit liquider Kreativität

Beim GREY GOOSE „Atelier of Taste“ geht es um Genuss – in jeglicher Hinsicht: Zum Start ihrer diesjährigen Sommerkampagne hat die französische Premiummarke vom 12. bis zum 14. Juni 2017 namhafte Köche und renommierte Bartender aus Deutschland, Frankreich und Italien auf ihr Anwesen „Le Logis“ im Herzen der Cognac Region, der Grande Champagne, eingeladen. Die Idee: Durch leichte, aber raffinierte Kombinationen von frischen und natürlichen Zutaten entsteht ein kreativer Twist des GREY GOOSE Klassikers „Le Grand Fizz“. Diesen wiederum begleitet ein Menü aus korrespondierenden Canapés, jeweils aus der Feder des verantwortlichen Sternekochs.

Aus Deutschland, genauer gesagt aus München, reist Noureddine „Nouri“ Elmoussaoui an. Der sympathische 28-jährige Frankfurter ist erst vor kurzer Zeit an die Isar gezogen, um dort gemeinsam mit dem etablierten Barteam die Erfolgsgeschichte der Schumann’s Bar fortzuführen.

Begleitet wird Nouri von 2-Sterne Koch und Koch des Jahres 2011, Sebastian Frank. Der charmante Österreicher betreibt seit mittlerweile drei Jahren das über die Stadtgrenzen bekannte Restaurant „Horvath“ in Berlin-Kreuzberg.

Im stilvollen Ambiente und vor beeindruckender Kulisse präsentierten Nouri und Sebastian ihren europäischen Kollegen, wie sie GREY GOOSE in diesem Sommer interpretieren.

Insgesamt entstand während der drei außergewöhnlichen Tage auf „Le Logis“ eine beeindruckende Kollektion aus je vier Twists des „Le Grand Fizz“ in den Profilen süß, sauer, bitter und salzig.

Grey Goose Le Grand Fizz:

Zutaten:
40 ml GREY GOOSE® Vodka
10 ml ST-GERMAIN® Holunderblütenlikör
2 Limettenachtel
Gekühltes Sodawasser

Zubereitung:

GREY GOOSE in ein mit Eis gefülltes Weinglas geben, 2 Limettenachtel darüber auspressen, diese mit in das Glas geben und mit St-Germain Holunderblütenlikör abschmecken.
Anschließend mit gekühltem Soda auffüllen, vorsichtig verrühren und servieren.

 

Petites Gorgées von „Nouri“ Elmoussaoui


30 ml GREY GOOSE® Vodka
20 ml Verjus
20 ml Rosé Wein
15 ml ST-GERMAIN® Holunderblütenlikör
Pop Rocks
Ascorbinsäure
Alle Zutaten bis auf die Pop Rocks und die Ascorbinsäure in einem Rührglas auf viel Eis kaltrühren und anschließend vorsichtig in eine große, ausgenommene Auster füllen. Den Rand der Auster mit Ascorbinsäure bespritzen und mit Pop Rocks bestäuben. Mit essbaren Rettichblüten dekorieren und servieren.
© 2019 Robert’s