Well Being

Wasserwege

12. Oktober 2018

Ob mit dem Hausboot oder einem Kanu, Kanada’s Natur ist am besten vom Wasser aus zu erleben

Im ganz eigenen Tempo durch die Provinz Ontario im Südosten des nordamerikanischen Landes

Die Fahrten führen entlang des geschichtsträchtigen, zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Rideau Canal und in das älteste Naturreservat Ontarios, den Algonquin Park und  bieten faszinierende Eindrücke unberührter Naturlandschaften und Begegnungen mit der einzigartigen Tierwelt.  Wer sich mit eigener Museklkraft , statt dem Hausboot, auf die Reise machen, und die Schönheit von Ontarios Natur erarbeiten,  möchte, begibt sich auf eine dreitägige Kanutour im Algonquin Park. Diese ist wahlweise  mit Unterlunft in einer urigen Lodge, wieder Miminiska Lodge (Fotos), am Rande des Surprise Lake – mit Kamin, zwölf rustikalen Zimmern, ohne Strom und Mobilfunkempfang – oder Zeltabenteuer(!) buchbar. Der Tag wird bestimmt durch Paddeln, Wandern, Schwimmen im See, Fischen und abendlicher Lagerfeuerromantik. Mit etwas Glück laufen den Abenteurern Elche, Weißwedelhirsche, Reiher, Biber, Schwarzbären und weitere Tiere vor die Linse.

Fotos: Jonview

„Kanada ist im Jahr 2018 das erklärte Lieblingsziel deutscher Urlauber in Nordamerika. Wir verzeichnen im laufenden Geschäftsjahr ein Buchungsplus von 50 bis 60 Prozent“, so Timo Kohlenberg, Geschäftsführer von America Unlimited. Das Unternehmen bietet zahlreiche Reisen für „Abenteuer“-Reisen an.

© 2020 Robert’s