Daily Life

Newsflash – 3-Stories-To-Go

1. September 2020

Rock'n Ink: Rosenthal goes for Tattoos and black steel

Inspired by the rough beauty of the seas and the men who defy the sea, Italian tattoo artist Pietro Sedda created impressive motifs of watercolour and ink for Rosenthal under his label The Saint Mariner. His unique light stroke and his figures fallen out of time create a special aesthetic that fuses dream and reality, the figurative and the floral, the graphic and the pictorial. Image:PR

 

Open Air Kino, Yoga Sessions und Weinfest

El Palace Barcelona eröffnete am 1. September 2020 seinen Dachgarten wieder und wandelt diese einzigartige Location in exklusive Pop-ups um. Ob ein romantisches Open Air Kino oder Yoga Sessions über den Dächern der Stadt, das Luxushotel kombiniert seinen klassischen Luxus mit einer jungen, zukunftsorientierten Philosophie. „Vor unserer offiziellen Hotelwiedereröffnung freuen wir uns, nicht nur die Einheimischen, sondern alle Besucher der Stadt mit besonderen Events auf unserem wunderschönen Dachgarten zu überraschen“, sagt Friedrich von Schönburg, der deutsche Hotel Manager von El Palace Barcelona. Foto: PR

Urlaub auf dem ältesten Pferdegestüt Portugals

Alles begann am 9. Dezember 1748, als der portugiesische König D. João V. im Alentejo ein Pferdegestüt gründete, das zugleich die Grundlage für eine neue Philosophie bei der Pferdezucht bildete. Heute ist das Gestüt Alter do Chão weltweit das älteste Gestüt, das seit seiner Gründung ununterbrochen am selben Ort betrieben wird. Und längst sind die menschenfreundlichen, wesensstarken und vielseitig belastbaren Lusitano-Pferde weltweit begehrt. Da die Rasse vor allem beim Dressurreiten eine ausgezeichnete Figur macht, bilden sie auch heute noch das Rückgrat der Escola Portuguesa de Arte Equestre, der Portugiesischen Schule für Reitkunst im Nationalpalast von Queluz.
Das Gestüt Alter liegt im Herzen des rund 800 Hektar großen Anwesens Tapada do Arneiro inmitten einer fantastischen Naturlandschaft mit einem großen Reichtum an Tier- und Pflanzenarten. Im Rahmen des portugiesischen Revive-Programms zur Sanierung und Aufwertung des nationalen historischen Erbes wandelte die Vila Galé Hotelgruppe Teile dieses traditionsreichen Landguts in ein komfortables Vier-Sterne-Hotel um. Das einstige Gutshaus, ein Teil der Pferdeställe und das Verwaltungsgebäude beherbergen nun 77 komfortable Gästezimmer und Suiten, Restaurant und Bars, ein modernes Spa und viele andere Einrichtungen. Foto:PR

© 2020 Robert’s