Daily Life

Newsflash – 3-Stories-To-Go

10. Januar 2020

Drone meets Musikfestival im Schnee und mehr Schnee

PowerEgg X: KI-gestützte Flugdrohne mit portabler Handkamera

Das PowerEgg X besitzt eine 4K Ultra HD, 60fps und mit drei Achsen stabilisierte Kamera, und kann 1080p-Bildübertragungen in Echtzeit aus Entfernungen von bis zu sechs Kilometern realisieren. Das Resultat sind scharfe und fließende Bilder sowie szenische Aufnahmen jedes Lebensabenteuers. Der Akku reicht für bis zu 30 Minuten,  Auch das manchmal unberechenbare Wetter ist für das PowerEgg X, das einen maximalen Windwiderstand von 29 bis 38 Kilometern pro Stunde verkraften kann, kein Problem. Drohnen der PowerEgg X Wizard-Version können dank ihrer nano-optischen Beschichtung auch bei starkem Regen fliegen. Sogar Wasserlandungen sind aufgrund der mitgelieferten wasserdichten Schale und des Fahrwerks ohne Weiteres möglich. Die PowerEgg X Wizard-Version eignet sich ideal für Bootsbesitzer und Wassersportler. Für Anwender, die eine sichere Landung noch üben müssen, hält das PowerEgg X eine spezielle Technologie zur Vermeidung von Hindernissen bereit: Wenn das PowerEgg landet, werden potenzielle Gefahren innerhalb eines Bereichs von 20 Metern in Echtzeit automatisch erkannt, und das Gerät positioniert sich präzise neu. Aufgrund intelligenter Aufnahme- und Rückführungsinformationen können sich Anwender darauf verlassen, dass ihre Drohne sicher zu ihnen zurückkehrt. Foto: PR; powervision.me

Jetzt buchen: Musikfestival „New Orleans meets Snow“ in St. Anton am Arlberg/Tirol

Beim „New Orleans meets Snow“-Festival von 3. bis 5. April 2020 bestimmen amerikanische Musikstile von Jazz bis Soul den Klangteppich in St. Anton am Arlberg. Zum siebten Mal sorgen zahlreiche Bands an verschiedenen Locations bei freiem Eintritt für Südstaatenflair im Tiroler „Weltdorf“. Als Highlight der Konzertreihe gilt die „Blues Night“ am Samstagabend (4. April). Foto: TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Säly; stantonamarlberg.com/de/winter

Zum Wintercamping an die Ostseeküste

Campingurlaub an der mecklenburgischen Ostseeküste wird zunehmend zum ganzjährigen Vergnügen. Fast 50 Prozent aller Plätze zwischen Lübecker Bucht und der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst öffnen ihre Schranken inzwischen auch im Winter und bieten attraktive Angebote, die nicht nur hartgesottene Wohnmobilisten und Mobilheimurlauber ansprechen. „Saunen, hauseigene Wellness-Oasen oder beheizte Indoor-Spielplätze machen neugierig und sorgen für Wohlbehagen im Winter – sowohl bei passionierten Campern als auch bei Camping-Neulingen“, sagt Anett Bierholz, Geschäftsführerin des Verbandes Mecklenburgischer Ostseebäder e. V. „Unbedingt einplanen sollten Wintercamper einen Tagestrip in die nahegelegenen Hansestädte Rostock oder Wismar, wo Stadtführungen mit Glühweinumtrunk, einmalige Konzerte in historischen Backsteingemäuern oder Eislaufabenteuer an der Kaikante warten“, so Bierholz weiter. Foto:PR; ostseeferien.de

© 2020 Robert’s