Daily Life

Newsflash – 3-Stories-To-Go

18. Oktober 2019

Kälter schlafen, Handwerksgeschichte und schöne Sicherheit

Kalter Geburtstag

Das Icehotel im nordschwedischen Jukkasjärvi feiert 2019 seinen 30. Geburtstag. Am 13. Dezember eröffnet das Jubiläumshotel mit 15 Eissuiten von internationalen Künstlerteams, darunter die Designerin Franziska Agrawal aus München. Man muss nicht im Eishotel übernachten, um die kunstvollen Zimmer zu sehen: Tagsüber ist das Hotel ein Museum, zu dem jeder Zutritt hat. Was 1989 als einzelnes Iglu und improvisierte Unterkunft für Künstler bei einer Eisskulpturen-Ausstellung begann, ist heute ein Sehnsuchtsziel für Reisende aus aller Welt. Einmal in einer Suite aus Eis auf Rentierfell schlafen – diesen Traum erfüllen sich Deutsche, Amerikaner, Russen, Chinesen, Inder und Gäste vieler anderer Nationen zu einem besonderen Anlass. Ein Teil des Reizes besteht in der vergänglichen Schönheit dieses magischen Ortes: Jeden Herbst kreieren internationale Künstler fantasievolle Räume aus natürlichem Eis, jeder mit einem anderen Thema – und einer kurzen Lebensdauer. Wenn im Frühling die Sonne auch Nordschweden wieder bescheint, tauen die Kunstwerke und machen Platz für ein ganz neues Eishotel. Seit 2016 gibt es jedoch auch einen beständigen Bereich namens Icehotel 365, der mit Sonnenenergie gekühlt wird. Auch die Eisbar bleibt über die Jahre erhalten und lädt selbst im Sommer auf einen (sehr) gut gekühlten Drink ein. Foto: Hans-Olof Utsi/imagabank.sweden.se, icehotel.com

100 Jahre Handwerk

Design from the alps. TyrolSouth Tyrol Trentino 1920-2020. The first comprehensive review of the production and culture of modern design in a dynamic cross-border European region. The Tyrol — South Tyrol — Trentino region has become a cultural crossroads between Munich and Venice on the one hand and Vienna and Milan on the other. Design from the Alps is the first comprehensive exploration of the production and development of modern design in this dynamic transnational Alpine region. An astonishing openness towards the most progressive trends of modernity, an unexpected laboratory for technical-formal explorations was created. The amply illustrated book traces the many protagonist on this highly productive scene and into the multifaceted world of design of this region in the heart of Europe. Duration: 11 October 2019 – 12 January 2020. Curators: Claudio Larcher, Massimo Martignoni, Ursula Schnitzer. Image: PR, kunstmeranoarte.org

 

Mit Sicherheit

Aus der Faltschloss-Manufaktur-Edition des Münsteraner Fahrradlicht- und Schloss-Experten Trelock: Die robusten Faltschlösser, die es in zwei Varianten gibt, wurden mit viel Liebe zum Detail entworfen und machen als kleidsames Bike-Accessoire mit hohem Qualitätsanspruch den Fahrraddieben das Handwerk schwer. Eingekleidet in einem Etui aus echtem Leder ist das Fahrradschloss während der Fahrt rüttelfest gesichert, denn der verstärkte Lederrücken kann mit seiner speziellen Vorrichtungproblemlos am Rahmen befestigt werden. Das Schloss in der Variante FS 450 Manufaktur ist zudem mit echten Lederintarsien an den einzelnen Gliedern verziert und so auch im praktischen Einsatz ein echter Hingucker. Foto: PR, trelock.de

© 2019 Robert’s