Daily Life

NEWSFLASH – 3 Stories-To-Go

22. Februar 2019

Deutsche Klassiker, Flowerpower in New York und Abschied von Alessandro Mendini

Deutsche Klassiker in modernem Gewand

Das Menü des Restaurant POTS im Ritz Carlton am Potsdamer Platz in Berlin besticht mit seinem innovativen kulinarischen Ansatz. Klassiker der gesamtdeutschen Küche werden von Chef de Cuisine Frederik Grieb und seinem jungen Küchenteam, inspiriert von Patron und Spitzenkoch Dieter Müller, modern umgesetzt und zeitgemäß serviert. Am Abend werden die kreativen Gerichte im zwanglosen „Sharing Food“-Konzept präsentiert, um das gemeinsame Dinner in ein geselliges Erlebnis zu verwandeln. Gäste können sich sowohl auf lokale Spezialitäten mit modernem Twist wie „Gebratener Zander mit Sauerkraut und Speck“ oder „Müritz Lamm mit Topinambur und Schalotten“ als auch neuinterpretierte Klassiker aus allen deutschen Ländern wie „Badisches Schäufele mit Ackergold und Apfel-Merrettich“, den „Fischeintopf DM“ von Dieter Müller oder eine „Dampfnudel mit Vanillesauce und Rahmeis“ zum Nachtisch freuen.

Von Pflanzen inspiriertes Design

349 Zimmer, verteilt auf 35 Etagen, umfasst das kürzlich neu eröffnete Moxy NYC Chelsea im gleichnamigen New Yorker Stadtteil. Der Neuzugang im Portfolio der zu Marriott International gehörenden Marke Moxy Hotels wurde von der Firma Lightstone entwickelt. Angelehnt an den „Flower District“, in dem es liegt, kombiniert das Haus ein von der Pflanzenwelt inspiriertes Design mit italienischer Romantik und spielerischer Leichtigkeit.

Abschied

Alessi nimmt Abschied von einem großen Maestro des italienischen Designs und trauert um einen langjährigen Partner, Freund und Mentor: Alessandro Mendini, 1931-2019. 1977 begann Mendini für Alessi zu arbeiten, 1983 erschien sein erstes Produkt, das Tee- und Kaffeeservice „Tea & Coffee Piazza“. Seither folgten ikonische Entwürfe, wie die „Anna“-Kollektion (1994-2014), die bis heute Designliebhaber weltweit begeistert, das Tablett „Recinto“ (1997) oder das verspielte Geschirr und Besteck für Kinder „Alessini“ (2018). Mendini war mehr als nur ein Designer für Alessi: Als Historiograph hielt er die Unternehmensgeschichte fest, als Architekt erweiterte er das Produktionswerk in Crusinallo, als Freund und Helfer stand er Alberto Alessi bei: „Alessandro war ein Freund, der in harten Zeiten an meiner Seite stand, ein liebenswürdiger aber auch strenger Mentor, von dem ich viele Dinge gelernt habe. Sein Einfluss auf Alessi ist groß – er brachte Designer wie Aldo Rossi, Bob Venturi, Michael Graves und King-Kong in die Firma.“

© 2019 Robert’s