Well Being

Korså Forest Camp

23. August 2019

Back-to-nature is the new luxury!

Naturnah schlafen wie beim Zelten, aber in Betten wie im Hotel

Was ist echter Luxus? Seidenbettwäsche und gekühlter Champagner? Oder der Blick auf einen See, das Rauschen der Bäume – und keine anderen Leute? Gold oder Grün? Astronomische Preise oder Blick in die Sterne? Wer Exklusivität dort erlebt, wo er ein Stück unberührte Natur für sich allein hat, ist in Schweden richtig. Das Land, das einen See pro 100 Einwohner und eine 3.218 km lange Küstenlinie hat, ist mit unzähligen schönen Plätzen am Wasser gesegnet. Einer davon ist Korså, ein pittoreskes Dorf in der mittelschwedischen Provinz Dalarna. Am See Hinsen hat der Veranstalter Wild Sweden, der auch geführte Wanderungen durch die Natur anbietet, zwei Glamping-Zelte aufgestellt. Hier kommt das Beste aus zwei Welten zusammen: naturnah schlafen wie beim Zelten, aber in Betten wie im Hotel. Das geräumige Zelt steht auf einer Holzplattform, die auch als Terrasse dient. Zwischen den hohen Kiefern baumelt eine Hängematte, und im Schatten der Bäume lässt es sich herrlich frühstücken.
Das Korså Forest Camp ist der ideale Ort zum Entspannen im Grünen, mit Wanderwegen, Badestellen und Kanus in Reichweite. Eine Übernachtung im Glamping-Zelt ist der perfekte Einstieg in einen längeren Schwedenurlaub: Entschleunigt und mit der Natur vertraut, können Reisende von hier aus die Region Dalarna erkunden, die reich an roten Schwedenhäuschen, Kulturschätzen und historischen Orten ist. Nach nur 40 Kilometern erreicht man Falun mit dem bekannten stillgelegten Kupferbergwerk und der UNESCO-Welterbestätte. Am Weg dorthin liegt das Wohnhaus von Maler Carl Larsson, das vor hundert Jahren den Grundstein des schwedischen Designs legte. Und nur eine Autostunde später eröffnet sich der Blick auf den Siljan-See, der von sehenswerten Städtchen und Dörfern umgeben ist, darunter Leksand, Rättvik und Mora.

Fotos: Korså Forest Camp

wildsweden.com

Korså Herrgård, 79015 Korsån

© 2019 Robert’s