Weekend

Forte San Giorgo, Capraia

17. August 2020

Eine Ferienvilla, die majestätisch auf Capraia, einer kleinen Insel des toskanischen Archipels thront

Ferien im denkmalgeschützten Nationalmonument mit seiner jahrhundertealten Geschichte

Das Zentrum des Forts bildet die Piazzetta, von der aus man die drei großen Hauptbereiche des Anwesens erreichen kann: Im Sant’Antonio-Flügel befinden sich ein wunderschön eingerichteter heller Wohnbereich mit Fresken, polierten Gipswänden und venezianischen Holzblockböden, mehrere Schlafzimmer und das Apartment Maestrale mit einer privaten Terrasse, die einen atemberaubenden Blick über die Stadt und den Hafen bietet.
Der Speiseflügel besteht aus einem langen, lichtdurchfluteten Raum mit einer Reihe von eleganten Bögen, hohen Decken und einem Tisch, der über 30 Gäste aufnehmen kann. Die Türen auf beiden Seiten öffnen sich zu zwei Panoramaterrassen, die zum Essen im Freien einladen.  Der dritte, zentrale Flügel erstreckt sich über drei Stockwerke. Ein Großteil des Erdgeschosses ist einer inspirierenden Küche gewidmet, die in Zusammenarbeit mit dem Michelin-Sterne-Koch Riccardo De Pra entworfen wurde. Hier können Gäste bei einem Glas Wein selbst gemeinsam kochen oder sich von den kulinarischen Künsten eines Küchenchefs verwöhnen lassen. Eine Treppe führt in einen faszinierenden Raum voller historischer Details, darunter antike Säulen und Gewölbe, ein Steinaltar und die Überreste der mittelalterlichen Mauern. Hier finden Gäste den Unterhaltungsbereich von Forte San Giorgio, der einen Saal mit Billardtisch, Tischfußball und Tischtennis, eine Bar und einen Kinosaal umfasst. Zurück im Erdgeschoss führt eine Treppe in den ersten Stock zu einem Apartment names Libeccio, im zweiten Stock befindet sich die Suite Elba. Forte San Giorgios zahlreiche Outdoor-Bereiche erstrecken sich über mehrere Ebenen und sind durch eine Reihe von Gängen, Pfaden, Wälle, kleine Brücken und Treppen verbunden. Zwei Essbereiche im Freien flankieren den Speiseflügel, der erste dient dem Frühstück, während der zweite für lange gesellige Abendessen unter den Sternen gedacht ist. Die Terrazza Tramontana, auch als Sonnenuntergangsterrasse bekannt, gehört zum ersten der beiden Swimmingpools und verfügt über eine Bar und einen herrlichen Blick auf den Leuchtturm und den Hafen. Der Infinity-Pool aus Edelstahl und Glas mit einem Hydromassagebereich lädt zu Sonnenbädern ein, während die Cortile Centrale, ein geschützter und schattiger Bereich unter freiem Himmel ein Ort ist, an dem man sich versammeln, unterhalten oder sich mit einem Buch entspannen kann. Sowohl das Anwesen als auch die Insel bestechen außerdem durch ihre wunderschöne Natur. Ein wichtiger Teil der Restaurierung von Forte San Giorgio war auch die Anlegung von vier mediterranen, ökologisch nachhaltigen Gärten, die das einzigartige Ökosystem der Insel Capraia, die sowohl Natur- als auch Meeresschutzgebiet ist, widerspiegeln. Die Pflanzen wurden nicht nur wegen ihrer Schönheit ausgewählt, sondern auch wegen ihrer Attraktivität für die lokale Honigbienenpopulation und, was den Gemüsegarten betrifft, wegen ihres kulinarischen Nutzens. Capraia ist zudem eine überwiegend autofreie Insel, die sich wunderbar bei ausgedehnten Fahrradtouren oder Spaziergängen erkunden lässt.

 

Fotos: The Tinking Traveller

Forte San Giorgio bietet mit seinen 11 Schlafzimmern Platz für 21 Gäste

thethinkingtraveller.com

© 2020 Robert’s