Daily Life

Filmtipp: Helmut Newton – The Bad And The Beautiful

11. Juli 2020

Anlässlich des 100. Geburtstags von Helmut Newton am 31. Oktober 2020 erzählt Gero von Boehm die bewegte und bewegende Lebensgeschichte des Meisterfotografen, der 1938 vor den Nationalsozialisten über Triest und Singapur nach Australien floh. Dort lernte er seine spätere Ehefrau June kennen und fotografierte ab den 1950ern Jahren für internationale Ausgaben der „Modebibel“ Vogue

“I love vulgarity. I am very attracted by bad taste"

Helmut Newton – der junge jüdische Fotograf, aus Nazi-Berlin vertrieben, wird nach einer Odyssee durch die Welt zum Superstar. er entwirft mit seinen Fotos ein neues, oft provozierendes Frauenbild. Damit prägte er für lange Zeit nicht nur die Fotografie.

Anlässlich seines 100. Geburtstags erzählt der bekannte Autor, Journalist und Regisseur Gero von Boehm in seinem Dokumentarfilm HELMUT NEWTON – THE BAD AND THE BEAUTIFUL nicht nur die berührende Lebensgeschichte des in Berlin geborenen und dort auch begrabenen Fotografen. er wirft dabei einen ganz besonderen Blick auf das Zentrum von Newtons Werk: die Darstellung des weiblichen Körpers.

in den 1970er Jahren war es der Fotograf Helmut Newton, der als Avantgardist eine Zeitenwende anstieß. noch nie hatte man in Glamour-Magazinen und in der Mode-werbung Frauen in derartigen Posen gesehen. Nun aber gab es plötzlich dominante Frauen, die mit großen Hunden, auf nächtlichen Straßen, mit Messern, in Männerkleidung oder als Nymphomaninnen posierten. wie hat Newton den Blick auf den weiblichen Körper beeinflusst? Welche Sichtweisen und Lüste hat er durch die Macht seiner Bilder befördert? Waren die starken Frauen, die er zeigte, Sex-Objekte oder Sex-Subjekte? Wie ist Newtons Fotografie heute zu sehen?

Im Film kommen neben dem großen Frauen-Porträtisten Helmut Newton selbst ausschließlich Frauen zu Wort – vor allem seine Wegbegleiterinnen aus Film und Mode: Charlotte Rampling, Isabella Rossellini, Grace Jones, Anna Wintour, Marianne Faithfull, Hanna Schygulla, Claudia Schiffer, Nadja Auermann, Sylvia Gobbel, Carla Sozzani, Arja Toyryla und nicht zuletzt seine Ehefrau June Newton, aber auch kritische Stimmen wie die von Susan Sontag.

Gero von Boehms unterhaltsamer Dokumentarfilm reist mit Helmut Newton und „seinen“ Frauen durch die unterschiedlichen Phasen seines außergewöhnlichen, manchmal dramatischen lebens, zeigt seine Arbeit und sein Umfeld. Der Regisseur Gero von Boehm konnte auf Newtons umfassendes Bildarchiv zurückgreifen und so alle Facetten des Fotografen zeigen.

Aufmacherfoto: Helmut Newton, Monte Carlo, 1987 © Foto: Alice Springs, Helmut Newton Estate / Courtesy Helmut Newton Foundation; Es folgen: Newton mit Sylvia Gobbel © Foto: Alice Springs, Helmut Newton Estate / Courtesy Helmut Newton Foundation; Selbstporträt in Yvas Studio, 1930er Jahre © Foto: Helmut Newton, Helmut Newton Estate / Courtesy Helmut Newton Foundation; Selbstporträt, Monte Carlo, 1993 © Foto: Helmut Newton, Helmut Newton Estate / Courtesy Helmut Newton Foundation.

Helmut Newton – The Bad And The Beautiful. Regie & Drehbuch Gero von Boehm

Mit Helmut und June Newton,
Nadja Auermann, Marianne Faithfull, Sylvia Gobbel, Grace Jones, Charlotte Rampling, Isabella Rossellini, Claudia Schiffer, Hanna Schygulla, Carla Sozzani, Arja Töyrylä, Anna Wintour u.a.

Seit 9.Juli im Kino

 

© 2020 Robert’s