Weekend

Employees Only

27. April 2018

Noch bis zum 19. Mai verwandelt sich die Mandarin Oriental, Barcelona’s Banker’s Bar zur New York’s legendären “Employees Only” Bar, die 2016 die Liste der “The World’s 50 Best Bars” krönte

Die komplette Mannschaft wurde extra nach Barcelona eingeflogen

Um dieses „Mondscheinkneipe“ – Gefühl wiederzugeben, wird das Pop-up als gemütliche und intime amerikanische Cocktailbar mit Art-Deco-Elementen gestaltet, in der aber auch ästhetische Einflüsse aus der alten Welt eingeflossen sind.
Den Gäste des Mandarin Oriental, Barcelona werden klassische Cocktails mit Spirituosen von Pernod Ricard Spain und Late-Night-Menüs wie im originalen “Employees Only” geboten. Unter der Leitung des Partners und Projektmanagers Eric Lincoln werden eigens dafür die Mixologen Ulysses Vidal, Keith Larry, Milos Zica und Alejandro Ibáñez, aus New York eingeflogen, um ihre speziellen Versionen des Manhattan und anderer Cocktails, wie Ginger Smash, zu kreieren.
Das was dazu beigetragen hat “Employees Only” vom Rest der New Yorker Kneipenszene abzuheben ist die Late-Night-Speisekarte von Chefkoch Julia Jaksic, die amerikanische Küche mit europäischen Aromen verbindet. Die Amerikanerin mit kroatischen Wurzeln wird ebenfalls nach Barcelona reisen, um das gastronomische Angebot des Pop-Ups zu betreuen. Dazu gehören Steak Tartar, marinierte Sandwiches und Waffle Pommes mit Paprika sowie andere Spezialiäten der “Employees Only”, wie traditionelle Lamm- und Speck-Koteletts.

© 2019 Robert’s