Daily Life

Eine russisch-italienische Freundschaft in Berlin: MINE

15. September 2017

Erfolgsgastronom Aram Mnatsakanov eröffnet sein erstes Restaurant in Berlin. Am Herd: sein Sohn Mikhail

Mnatskanov und sein Sohn Mikhail präsentieren eine authentisch italienische Küche mit einem modernen Twist in einer Atmosphäre aus Eleganz, Tradition und Moderne

Für das Innendesign des MINE wurde der St. Petersburger Architekt Evgeniy Skorikov engagiert. In den insgesamt zwei Räumen mit Sitzgelegenheiten für bis zu 70 Personen und einer kleinen Nische mit einer Tafel für bis zu zehn Personen, kommen daher besondere Design- Elemente zum Einsatz: Die Kronleuchter wurden beispielsweise von MELT PENDANT GOLD, dem Studio des renommierten britischen Designers Tom Dixon, montiert. Sobald ihre Beleuchtung angeschaltet ist, werden sie durchsichtig und strahlen ein fast magisches Licht aus. Aber auch im ausgeschalteten Zustand sind sie dank ihrer Spiegeloptik eines der dominierenden Designelemente des MINE. Aus Tom Dixons Studio stammen auch die anderen Lampen und viele der grünen Marmortische, die in Kombination mit den von der belgischen Manufaktur St. Paul hergestellten Tische aus massiver Eiche eine Atmosphäre kreieren, die an ein privates Wohnzimmer erinnert. Dafür sorgt auch die beeindruckende Decke, die mit einer besonderen Tapete namens BROOKLYN TINS by MERCI verkleidet wurde, sowie die offen einsehbare Küche und die Tapete des renommierten britischen Studios „Cole Son“.

Fotos: PR

Das MINE/WINE befindet sich in der Meinekestraße 10 in 10719 Berlin. Das Restaurant ist dienstags bis samstags von 17:30 bis 00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen, Speisekarten sowie Eindrücke sind online unter minerestaurant.de zu finden

© 2021 Robert’s