Daily Life

Dreimal Nachhaltigkeit

1. März 2019

Unsere monatliche Rubrik zum Nachdenken. Dieses Mal zum Thema Essen

Fleischlos lecker

Nach dem zügellosen Faschungstreiben ist das frühjährliche Verlangen nach gesunden, leichten und unkomplizierten Gerichten groß! Mit vier Produkten von HERMANN lassen sich unterschiedliche und sehr genussvolle Gerichte zaubern – um den Alltag energiegeladen und mit Leichtigkeit zu bestreiten. Je nach Geschmack, Lust und Laune dienen die vegetarischen Bratstreifen, Rostbratwürstchen (Foto), Käsebratwurst oder Gyros als Basis eines Gerichts. Mit verschiedenen Gemüsesorten, Salat und Getreideprodukten kombiniert entstehen dann Salate und Snacks wie: Gyros im Fladenbrot mit Blattsalat, Rostbratwürstchen im Blätterteigmantel oder The Greenest Salad mit Sesamdressing und Bratstreifen. Foto: PR; Rezepte unter hermann.bio

Für mehr Slowfood

Anlässlich des internationalen Tags des Artenschutzes am 3. März fordert Slow Food Deutschland die Politik auf nationaler, EU- sowie internationaler Ebene auf, die Weichen für den Erhalt des Artenschutzes endlich richtig zu stellen. Laut eines neuen FAO-Berichts ist die biologische Vielfalt Voraussetzung, um uns auch künftig mit Lebensmitteln versorgen zu können. Deshalb möchte Slow Food auch Verbraucherinnen und Verbraucher anregen, mit Freude und Genuss zur Ernährungssicherung beizutragen, indem sie die Vielfalt sowie alte Sorten ihrer Regionen auf den Teller bringen. Unsere Alltagsentscheidungen tragen aktiv dazu bei, dass alte Sorten wieder nachgefragt werden, es weiterhin einen Markt für sie gibt. Nur so können sie und damit die Vielfalt erhalten werden. Dazu gehören auch die verschiedenen Sorten Mais. Foto: PR; slowfood.de

Erste Airline, die gesunde, trendige Bordgerichte in Restaurantqualität in recyclebaren Bio-Verpackungen serviert

Die Passagiere von SunExpress Deutschland können künftig Gerichte von mehreren lokalen Restaurants auswählen. Die erste Testphase beginnt im März auf Strecken von Düsseldorf – dann können Fluggäste Gerichte von zwei bekannten Restaurants in Düsseldorf bestellen: „Greentrees“ und „An Banh Mi“. Die Fluggesellschaft entspricht damit der steigenden Nachfrage nach gesundem, nahrhaftem und trendigem Essen und verfügt über die nötige Agilität und Flexibilität, sich des innovativen Konzepts anzunehmen und es umzusetzen. Die Gerichte werden vollständig – vom Teller bis hin zum Besteck – auf Biomaterialien, die aus Milchsäure oder Zuckerrohr hergestellt werden, ausgeliefert und serviert. Foto: PR; sunexpress.com

© 2019 Robert’s