Daily Life

Dreimal Nachhaltigkeit

1. Februar 2019

Unsere monatliche Rubrik zum Nachdenken. Diesmal mit Nahrung aus der Natur, kaum bekanntes Grönland und eine Eis-Katastrophe

Aus der Wildnis auf den Teller

Eigenes Superfood im Wald sammeln. Die finnische Natur ist ein „Superfood“-Paradies und gilt als „Apotheke für Arme“. Sie ist voll von Beeren wie Blaubeeren, Moltebeeren, Sanddornbeeren und Pilzen. Jeder kann sie überall genießen! Dank des Jedermannsrechts dürfen alle Menschen, die in Finnland leben oder es bereisen, frei durch die Natur wandern, sie für Freizeitzwecke nutzen oder Beeren und Pilze sammeln – solange Privatbesitz geachtet wird. Foto: Harri Tarvainen/North Karelia. visitfinland.com

Unbekanntes Grönland entdecken

Abseits der üblichen Routen geht es vom 13. bis 24. September 2019 an die kaum besuchte Ostküste Grönlands. Von der isländischen Hafenstadt Akureyri nimmt man Kurs auf die größte Insel der Erde, überquert den nördlichen Polarkreis und hält schon bald Ausschau nach Walen und den ersten Eisbergen, die sich aus der wilden Fjord-Landschaft der Volquart Boons-Küste erheben. Mit ein wenig Glück sieht man scheue Moschusochsen, die über die Tundra wandern, Polarfüchse auf der Suche nach Beute und bei guten Seebedingungen sogar Wale. Foto: Erwin Vermeulen, Oceanwide Expeditions. Ein Angebot von lernidee.de

Huge Cavity in Antarctic Glacier Signals Rapid Decay

A gigantic cavity – two-thirds the area of Manhattan and almost 1,000 feet (300 meters) tall – growing at the bottom of Thwaites Glacier in West Antarctica is one of several disturbing discoveries reported in a new NASA-led study of the disintegrating glacier. The findings highlight the need for detailed observations of Antarctic glaciers‘ undersides in calculating how fast global sea levels will rise in response to climate change. Researchers expected to find some gaps between ice and bedrock at Thwaites‘ bottom where ocean water could flow in and melt the glacier from below. The size and explosive growth rate of the newfound hole, however, surprised them. It’s big enough to have contained 14 billion tons of ice, and most of that ice melted over the last three years. Image: NASA/OIB/Jeremy Harbeck

© 2019 Robert’s